Heimatverein: Kängurubabys kommen zum Sommerfest nach Burgschwalbach

Burgschwalbach, den 10.06.2016

Burgschwalbach. Nach dem Einbruch im Märchenwald ist der Heimatverein umso mehr auf die Spenden und Einnahmen aus dem Sommerfest am Sonntag, 26. Juni, angewiesen. Biga Kruse von der Klingelbacher Mühle und ihre drei kleinen Kängurus Lily (dunkelroter Beutel, sieben Monate alt), Boomer (blauer Beutel, sieben Monate alt) und Guru (acht Monate) hat jetzt für das Sommerfest zugesagt und sorgt sicher für einen Anziehungspunkt während des Fests. Das steht unter dem Motto „Kunst im Märchenwald“. Geplant ist eine Tagesveranstaltung bis in den Abend hinein mit Künstlern auf, vor und neben der Märchenwaldbühne. Tierische Gesellschaft erhalten die drei Kängurubabys von den Lamas und Alpakas aus Mudershausen. Das Sommerfest beginnt mit einem Gottesdienst für alle Besucher um 11 Uhr. Über den Tag präsentieren Hobbykünstler aus der Region auf dem Märchenwaldgelände ihre handgearbeiteten Unikate und bieten sie zum Verkauf an. Musikalisch ergänzt das Shamrock Duo mit musikalischen Märchen das Programm. up

RZ Rhein-Lahn-Kreis (Ost) Diez vom Freitag, 10. Juni 2016, Seite 21

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Heimatverein: Kängurubabys kommen zum Sommerfest nach Burgschwalbach